RESANITA
 
 
news
projekte
videos
publikationen
biografie
kontakt
 
 
 
 
 
 
 
 

 




<< zurück
RESANITA
 

Cabin,

In mehreren Variationen haben RESANITA in den vergangenen Jahren die Idee temporärer und oftmals fragiler Behausungen umgesetzt, verbunden jeweils mit existentiellen Fragen um Gesellschaft(en) und deren Ränder, Entfremdung oder Teilhabe. Zeitweilig errichtete Unterkünfte im Stadtraum - Konstruktionen aus Restmaterialien wie Pappe, Schalbretter, Transportpaletten und Planen - beziehungsweise „Spontanlokale“ bieten Obdach und Asyl, sind real begeh- und benutzbar, dann wieder deutlich Kunstwerke mit hohem Symbolgehalt.

Cabin ist ein in dieser Form am Flussufer gefundenes, natürlich gewachsenes Dickicht. RESANITA erkennen einmal mehr die Form der Unterkunft, des Habitats vielleicht. Mit der exakten Übertragung der gefundenen Form aus der Natur in den Kunstraum wird diese zur Installation und Modell ihrer selbst. Ein Environment, das, etwa in Konnotation zu Vitruvs Urhütte, in die Auseinandersetzung um die Begriffe Natur und Technik führen mag.

9. - 19. September 2014

HDA / Haus der Architekur Graz, Mariahilferstraße 2, Graz

https://www.youtube.com/watch?v=oIhJIfro7B4


photo © resanita